Belgacom: EBITDA sinkt

Freitag, 24. August 2007 10:26

BRÜSSEL - Der belgische Telekommunikationskonzern Belgacom S.A. (WKN: A0B9FU) vermeldete am heutigen Freitag die Zahlen für das erste Halbjahr 2007.

Im ersten Halbjahr 2007 konnte Belgacom den Umsatz leicht steigern. Das Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von 3,039 Mrd. Euro und lag damit mit 0,2 Prozent über dem Vorjahreswert. Das EBITDA hingegen sank um 2,8 Prozent auf 1,079 Mrd. Euro. Der Nettogewinn kletterte um 30 Prozent auf 564 Mio. Euro. Beim Cash-Flow konnte Belgacom eine erfreuliche Entwicklung verbuchen. Dieser stieg von minus 50 Mio. Euro im Vorjahr auf nunmehr 607 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Belgacom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...