Beijing-Nachricht lässt Aktien von JinkoSolar, Yingli, Trina Solar und Canadian Solar explodieren

Regulierer

Mittwoch, 18. März 2015 18:20
JinkoSolar Holding Co.

SHANGHAI (IT-Times) - Die chinesische National Energy Administration hat offiziell die Ziele für Solarinstallationen für das Jahr 2015 bekannt gegeben. Davon dürften insbesondere Solarmodule-Hersteller wie JinkoSolar, Yingli Green, Trina Solar und Co. sowie Canadian Solar profitieren.

Dabei hat die chinesische Regulierungsbehörde das eigentlich kommunizierte Ziel von 15 GW an Installationen in 2015 nunmehr auf 17,8 GW erhöht. Das entspricht einer Erhöhung um 19 Prozent. Damit dürfte die Nachfrage nach Solarinstallationen in China deutlich anziehen. Ein Grund für die Änderung der Ziele dürfte in der mittlerweile beängstigende Luftverschmutzung in chinesischen Metropolen liegen.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...