Beijing bringt weiteren Staatsbetrieb an die Börse

Mittwoch, 13. Dezember 2000 10:23

China PTIC Information Industry: Im Zuge der Privatisierungsanstrengungen der chinesischen Regierung soll nun der größte chinesische Telekommunikationsausrüster an die Börse gebracht werden: Für China PTIC ist ein Listing an der Börse Hongkong angedacht, wie es am Mittwoch in chinesischen Tageszeitungen berichtet wurde.

China PTIC wäre damit eines der letzten Unternehmen, dass der Staat an die Börse bringen wird, um diese für den internationalen Wettbewerb fit zu machen. Bislang waren diese Unternehmen im Inland stets vor Wettbewerbern geschützt, im Zuge der Bemühungen Chinas, in die WTO aufgenommen zu werden, muss das Land jedoch seine Märkte für die ausländische Konkurrenz öffnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...