Bei Pixelnet wird Vermögensverwaltung angeordnet

Freitag, 5. Juli 2002 11:53

Bei der Pixelnet AG (WKN: 527980<PXN.FSE>) ist die vorläufige Verwaltung des Vermögens angeordnet worden. Das bedeutet, dass Verfügungen damit nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters Nikolaus Schmidt wirksam werden. Wie Pixelnet aber noch betonte, werden sämtliche eingehenden Aufträge ordnungsgemäß ausgeführt.

Nachdem schon die Tochtergesellschaft Photo Porst am 24. Juni Insolvenz anmelden musste, blieb auch dem Mutterkonzern Pixelnet der Gang zum Amtsgericht nicht erspart. Am 1. Juli wurde die Insolvenz angemeldet. Grund ist schlicht und einfach die drohende Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens, nachdem Gespräche mit möglichen Investoren gescheitert waren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...