Bei Energy Conversion bleibt der operative Cash-Flow trotz Besserung rot

Mittwoch, 9. Februar 2011 17:19

MICHIGAN (IT-Times) - Der US-Solarunternehmen Energy Conversion Devices Inc. gab heute die Zahlen des zweiten Fiskalquartals bekannt. Das Ergebnis befindet sich noch immer in den roten Zahlen.

Mit 69,547 Mio. US-Dollar konnte das Unternehmen den Umsatz des letzten Jahres steigern, in dem er im Vergleichsquartal 52,912 Mio. Dollar betrug. Auch das operative Ergebnis konnte verbessert werden und kam den schwarzen Zahlen von minus 32,202 Mio. Dollar zu minus 3,579 Mio. Dollar etwas näher. So wies auch das Nettoergebnis mit minus 7,612 Mio. Dollar einen besseren Wert als 2009/2010 auf. Im Vorjahr erwirtschaftete Energy Conversion noch minus 39,291 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Energy Conversion Devices

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...