Bechtle: Wachstum in 2007 im In- und Ausland

Freitag, 28. März 2008 09:50
Bechtle Unternehmenzentrale

NECKARSULM - Die Bechtle AG (WKN: 515870) wies die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2007 aus. Das deutsche IT-Haus konnte dabei Umsatz und Gewinn weiter steigern.

Wie Bechtle mitteilte, sei der Umsatz von 1,22 Mrd. Euro im Vorjahr um 13,4 Prozent auf 1,38 Mrd. Euro angewachsen. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) betrug 71,75 Mio. Euro, in 2006 waren es 60,18 Mio. Euro. Bechtle wies einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 58,25 Mio. Euro aus, dieser verbesserte sich somit gegenüber 2006 um 27,4 Prozent. Das nachsteuerliche Ergebnis summierte sich auf 40,95 Mio. Euro (2006: 29,6 Mio. Euro). Entsprechend stieg auch das Ergebnis je Aktie von 1,39 Euro in 2006 auf 1,92 Euro an. Der IT-Dienstleister erreichte in 2007 41,6 Mio. Euro an betrieblichen Cash-Flow (2006: 26,86 Mio. Euro). Die liquiden Mittel des Unternehmens lagen mit 54,22 Mio. Euro um 37,8 Prozent über dem Vorjahreswert von 39,35 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote verbesserte sich um 3,3 Prozent von 59,2 Prozent auf 61,2 Prozent.

Im Inland wies Bechtle 902,36 Mio. Euro Umsatz aus nach 815,87 Mio. Euro im Vorjahr. Der Auslandsumsatz kletterte auf 481,08 Mio. Euro (2006: 404,26 Mio. Euro). Das Segment IT-Systemhaus trug 885,77 Mio. Euro zum Umsatz bei, in 2006 waren es 816,99 Mio. Euro. Im Bereich IT-E-Commerce lag der Umsatz nach 403,14 Mio. Euro bei 497,68 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Bechtle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...