Bechtle gewinnt Ausschreibung der Bundeswehr

IT-Dienstleistungen

Freitag, 19. Juli 2013 12:21
Bechtle Unternehmenslogo

NECKARSULM (IT-Times) - Die Bechtle AG hat am heutigen Freitag bekannt gegeben, dass man eine Ausschreibung der Bundeswehr gewonnen hat. Das IT-Systemhaus soll den Bedarf an IT-Komponenten und Dienstleistungen decken.

Im Jahr 2009 hatte die Bechtle bereits einen Rahmenvertrag zur Deckung des Bedarfs an IT-Komponenten und Dienstleistungen mit dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) geschlossen. Das Engagement verlängerte die Bundeswehr nun mit dem unterzeichneten Rahmenvertrag "IT-Plattform - 2./3. Rechnerebene" Der Vertrag, durch den die Bundeswehr über das vereinbarte Bestellmanagement Produkte und Dienstleistungen ordern kann, läuft bis 2017. Der Bedarf des Kunden umfasst PCs, Monitore, Drucker und weitere Peripherie sowie Server. Neben der Lieferung dieser Informationstechnik zählen auch die Planung, Errichtung, Installation und der Betrieb von IT-Netzen (Client/Server) zum Leistungsumfang. Die Bechtle AG realisiert den Vertrag als Hauptauftragnehmer mit den Partnern Acer, IBM und Lexmark sowie dem Dienstleister Conet Solutions. Das Bundeswehr-Team aus dem Bechtle IT-Systemhaus in Bonn übernimmt bundesweit die operative Umsetzung und Steuerung. Über das Volumen des Auftrages machte keines der beiden beteiligten Unternehmen eine Angabe.

Meldung gespeichert unter: Bechtle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...