BEA erweitert Kooperation mit Documentum

Mittwoch, 11. September 2002 15:26

Der führende Entwickler und Anbieter von Softwareinfrastruktursysteme BEA Systems (Nasdaq: BEAS<BEAS.NAS>, WKN: 906523<BEA.FSE>) erweitert seine bestehende Partnerschaft mit dem Softwarespezialisten Documentum. Demnach soll Documentum´s neues Content-Management-System Documentum 5 in BEA´s aktueller WebLogic Server Plattform integriert werden. Gleichzeitig wollen beide Firmen weiter an neuen Web-Services arbeiten, heißt es aus San Jose. Die langjährigen Partner sehen in diesem Geschäftsbereich erhebliches Wachstumspotential in den nächsten Jahren. Jüngst lieferte BEA Systems mit JRockit 7.0 die neueste Generation seiner Java-Entwicklungsumgebung aus, welche für Intel-Server optimiert wurde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...