Be Free wächst um 269 Prozent

Mittwoch, 14. Februar 2001 13:32

Be Free (Nasdaq: BFRE, WKN: 928786): Der Betreiber einer Marketing-Plattform, Be Free, konnte im vierten Quartal 2000 einen Umsatzzuwachs von 145 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal (Q4 1999) und von 20 Prozent gegenüber dem Vorquartal (Q3 2000) verzeichnen. Der Umsatz stieg von 2,6 Millionen Dollar in 4/99 auf 6,4 Millionen Dollar in 4/2000. Der Nettoverlust ohne außerordentliche Aufwendungen und Übernahmekosten betrug 6 Cents pro Aktie bzw. 4,1 Millionen Dollar.

Für das Geschäftsjahr 2000 konnte ein Umsatzwachstum von 269 Prozent auf 19,7 Millionen Dollar bekanntgegeben werden. Der Nettoverlust war jedoch fast genauso hoch, er betrug 16,8 Millionen Dollar oder 28 Cents pro Aktie. Damit lag er etwas höher als im Vorjahr, damals betrug der Nettoverlust noch 15,6 Millionen Dollar.

Im vierten Quartal allein konnten 63 neue Kunden gewonnen werden. Im zurückliegenden Jahr ist die Anzahl der Kunden damit um 118 Prozent von 164 am Ende von 1999 auf derzeit 358 Kunden gestiegen. Zu den neugewonnen Kunden gehörten u.a. Polaroid, USA Networks und Hewlett-Packard.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...