Baut T-Systems 10 bis 15 Prozent der Stellen ab?

Montag, 16. September 2002 10:37

Das Unternehmen T-Systems, Tochter der Deutschen Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>) und in den Bereichen Telekommunikation und Informationstechnologie tätig, könnte zwischen 4300 und 6500 Arbeitsplätze abbauen.

Das berichtet jedenfalls die Tageszeitung „Die Welt“ in einem Artikel. Umgerechnet wären dies zwischen 10 und 15 Prozent. Der Bericht beruft sich als Quelle auf Unternehmenskreise. So habe T-Systems-Chef Christian Hüfnagl in einem Interview einen geplanten Stellenabbau bestätigt. Konkrete Zahlen nannte er nicht.

Die T-Aktie verliert heute in Frankfurt 1,5 Prozent auf 10,38 Euro. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...