Battlefield 3 - Server-Ausfall verärgert Spieler

Donnerstag, 27. Oktober 2011 15:05
EA_Battlefield3.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der Gegenschlag von Electronic Arts (EA) im Bezug auf die Vorherrschaft der „Call of Duty“ Reihe von Activision Blizzard fällt ernüchternd aus. Ein Ausfall der Server bei EA Online hat dazu geführt, dass eine Vielzahl von Spielern nicht ins Spiel kamen bzw. Features wie Battlelog nicht nutzen konnten, berichtet der Branchendienst GamesBeat.

EA hatte „Battlefield 3“ am 25. Oktober auf den Markt gebracht, mit der Hoffnung dem Konkurrenten Activision Blizzard Marktanteile im Bereich First-Person-Shooter abnehmen zu können. (ami)

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...