Barclays übernimmt Computerlinks

Mittwoch, 13. August 2008 18:26
Computerlinks

Die Investmentgesellschaft Barclays Private Equity konnte sich laut Presseberichten die Mehrheit am Münchner IT-Großhändler Computerlinks sichern. Bis zum 8. August hätten die Aktionäre des Unternehmens der Akquisitionsgesellschaft von Barclays knapp 5,7 Millionen Aktien angeboten. Dies entspreche rund 84,2 Prozent des Grundkapitals.

Die Transaktion hat ein Volumen von rund 100 Millionen Euro. Barclays hatte den Computerlinks-Aktionären im Juni 15,50 Euro je Aktie geboten, um mindestens 73,3 Prozent der Anteile zu übernehmen. Sowohl Vorstand als auch Aufsichtsrat des IT-Unternehmens hatten das Angebot begrüßt. Die Aktionäre haben noch zwei Wochen Zeit, das Angebot anzunehmen. Die Genehmigung durch die EU-Kommission steht unterdessen noch aus.

Folgen Sie uns zum Thema Computerlinks und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Computerlinks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...