Balda verkauft Handy-Sparte ein zweites Mal

Dienstag, 13. Mai 2008 09:42
Balda

BAD OEYNHAUSEN - Die Balda AG (WKN: 521510) gab heute bekannt, das Anfang des Jahres zurückgekaufte Infocom-Geschäft erneut veräußern zu wollen. Der neue Käufer ist die Heinze Solutions GmbH, die zur Hanse Industriekapital- Beteiligungs-GmbH gehört.

Wie Balda heute mitteilte, habe man das Infocom-Geschäft im Rahmen einer „asset deal“-Transaktion veräußert. Balda hatte die Sparte erst Anfang des Jahres zurückerworben. Wirksam werde der Vorgang zum 1. Mai 2008. Gleichzeitig geht der Betrieb der Balda Werkzeugbau GmbH an die Heinze Werkzeugbau GmbH über. Hanse Industriekapital wolle die eigenen Aktivitäten in der Region stärken und ausweiten, so Balda weiter. Über den Kaufpreis sowie weitere Vertragseinzelheiten wurde Stillschweigen vereinbart.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...