Balda-Rivale GCPC legt Preis für Börsengang fest

Montag, 19. November 2007 10:45

HUIZHOU - Der chinesische Handy-Komponentenhersteller Greater China Precision Components (GCPC) hat den Preis für seine Aktien zum geplanten Börsengang bekannt gegeben. Wie es heißt, wurde der Preis mit 3,80 Euro je Aktie festgelegt. Damit liegt er am oberen Ende der Preisspanne.

Das Unternehmen teilte mit, dass sowohl deutsche als auch internationale Investoren die Papiere nachgefragt haben und die Aktie damit deutlich überzeichnet gewesen sei. Insgesamt wird GCPC 7,5 Millionen Aktien an die Börse bringen, nachgefragt worden seien jedoch mehr als 30 Millionen. Die Preisspanne lag zwischen 3,40 und 3,80 Euro. Das Papier wird erstmalig am morgigen Dienstag an der Börse Frankfurt im Entry Standard notiert.

Meldung gespeichert unter: Greater China Precision Components

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...