Balda räumt Verkauf von Tochtergesellschaften ein

Freitag, 11. Januar 2008 12:37
Balda

BAD OEYNHAUSEN - Die Balda AG (WKN: 521510), deutscher Hersteller von Mobilfunkzubehör und Komponenten, bestätigt offiziell Presseberichte, nach denen Tochtergesellschaften der Holding verkauft wurden.

Demnach sind zum Stichtag 31. Dezember 2007 die Balda Solutions Deutschland GmbH sowie die Balda Werkzeugbau GmbH, beide mit Sitz in Bad Oeynhausen (NRW) und die Balda Solutions Hungaria Kft. in Veszprem/Ungarn 2007 an die KS Plastic Solutions GmbH verkauft worden. Alle aufschiebenden vertraglichen Bedingungen seien eingetreten und es bestünden auch keine Rücktrittsrechte seitens der Vertragsparteien.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...