Balda mit rückläufigem Ergebnis trotz Umsatzboom

Kunststoffproduktion

Donnerstag, 13. Februar 2014 09:47
Balda

BAD OEYNHAUSEN (IT-Times) - Die Balda AG kann nach den Zahlen zur ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2013/2014 nur bedingt aufatmen. Der Kunststoffhersteller konnte zwar beim Umsatz klar zulegen, das Nettoergebnis fiel allerdings dennoch rückläufig aus.

In den sechs Monaten konnte Balda einen Umsatz in Höhe von 34,9 Mio. Euro erwirtschaften. Damit wurde der Vorjahreswert um 75 Prozent übertroffen. Grund für das enorme Wachstum ist die vollständige Konsolidierung der im Jahr 2012 übernommenen US-Unternehmen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) schaffte den Sprung aus den roten Zahlen und kletterte von zuvor noch minus 1,6 Mio. Euro auf zuletzt plus 1,1 Mio. Euro. Unterm Strich allerdings fällt das Nettoergebnis mit 11,1 Mio. Euro geringer aus als noch 2012, als Balda ein Nachsteuerergebnis von 11,6 Mio. Euro erzielte.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...