Balda kassiert Prognose trotz Massenentlassungen

Freitag, 5. November 2010 10:30
Balda

BAD OEYNHAUSEN (IT-Times) - Die Balda AG, die Baugruppen aus Kunststoff, Elektronikprodukte und Produkte für die Medizintechnik herstellt, veröffentlichte heute die Zahlen des dritten Quartals und der vergangenen neun Monate.

Im vergangenen dritten Quartal erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 45,2 Mio. Euro, während dieser Wert im zweiten Quartal 2010 37,4 Mio. Euro betrug. Auch das Betriebsergebnis vor Steuern und Zinsen nahm von plus 0,2 Mio. Euro ab und lag im dritten Quartal bei minus 1,5 Mio. Euro. Die EBIT-Marge betrug im Zeitraum des zweiten Quartals plus 0,4 Prozent und verschlechterte sich im dritten Quartal dieses Jahres ebenfalls mit einem Betrag von minus 3,2 Prozent. Das Vorsteuerergebnis (EBT) entwickelte sich in den Vergleichsquartalen von 3,7 Mio. Euro zu 2,0 Mio. Euro. Das Ergebnis pro Aktie lag im vergangenen Quartal bei 3,3 Cent und im Vorquartal bei 7,4 Cent. Entsprechende Vorjahresquartalszahlen wurden nicht veröffentlich.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...