Balda kann Ergebnis steigern

Montag, 23. Juli 2001 14:54

Balda AG (WKN: 521510): Der Handyausrüster Balda hat im ersten Halbjahr 2001 seine Gesamtleistung um 66 Prozent auf 84 Millionen Euro gesteigert. Berücksichtigt seien dabei die Zahlen des Tochterunternehmens Balda-Heinze sowie des neuen Joint Ventures Balda-Mikron AG, die seit Mai konsolidiert werden, teilte das Unternehmen in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) habe sich um 33 Prozent auf 14,2 Millionen Euro verbessert, das Ergebnis vor Steuern und Zinsen stieg auf 7,3 Millionen Euro. Der Halbjahresüberschuss habe sich wegen Abschreibungen und Fixkosten im Vergleich um 12 Prozent auf 2,8 Millionen Euro verschlechtert, hieß es weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...