Balda: Eine Mrd. Umsatz dank Touch-Screens?

Freitag, 14. Juli 2006 00:00

BAD OEYNHAUSEN - Die Balda AG (WKN: 521510<BAD.FSE>) wartete heute morgen gleich mit zwei Meldungen auf. Vorne weg wurde in einer Pressemitteilung der Einstieg in das Geschäft mit Touch-Screens verkündet. Wenig später sagte Vorstandschef Joachim Gut während einer Telefonkonferenz, dies sei „ein wichtiger Schritt“ auf dem Weg zu der für 2010 avisierten Umsatzmilliarde. Ganz nebenbei brachte das Unternehmen noch eine Gewinnwarnung für das abgelaufene Quartal heraus.

Die TPK Holding, an der Balda nun 50 Prozent hält, soll im kommenden Jahr einen signifikanten Umsatzbeitrag leisten. Während die Gesamtjahresprognose von 450 bis 460 Mio. Euro Umsatz bestätigt wurde, rechnet Gut für 2007 schon mit 800 bis 850 Mio. Euro. Neben den drei Sparten Infocom, Automotive und Medizintechnik haben die Deutschen sich somit noch ein viertes Standbein aufgebaut.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...