Balda AG schreibt rote Zahlen

Donnerstag, 2. August 2007 15:31
Balda

BAD OYENHAUSEN - Die Balda AG (WKN: 521510), Lieferant für Mobiltelefonhersteller, verzeichnete einen deutlichen Ergebnisrückgang. Die Gesellschaft teilte am heutigen Donnerstag die Zahlen für das erste Halbjahr 2007 mit.

Demnach sank der Umsatz um 21,3 Prozent von 164,4 Mio. Euro auf 129,4 Mio. Euro. Nach einem Gewinn von 11,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum musste nun ein Vorsteuerverlust (EBT) von 6,7 Mio. Euro ausgewiesen werden. In den ersten sechs Monaten 2007 habe das Investitionsvolumen des Balda-Konzerns in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte 34,6 Mio. Euro umfasst, was nahezu einer Verdreifachung entspräche. Der operative Cashflow habe im ersten Halbjahr bei minus 11,0 Mio. Euro (2006: plus 18,9 Mio. Euro) gelegen. Für das zweite Quartal 2007 wies Balda einen positiven operativen Cashflow von 5,9 Mio. Euro aus.

Meldung gespeichert unter: Balda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...