Baidu.com startet Schriftzeichen-Erkennung

Mittwoch, 16. Juni 2010 17:31
Baidu Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Der chinesische Suchmaschinenbetreiber Baidu Inc. (Nasdaq: BIDU, WKN: A0F5DE) stellt sich nach dem Google-Rückzug mit einem speziellen Angebot auf die chinesischen Nutzer ein und dürfte so weiter Marktanteile gut machen.

So ist es nun möglich, Suchanfragen auf Baidu.com auch in handschriftlicher Form einzugeben. So dient die Maus als Schreibwerkzeug für die chinesischen Schriftzeichen zur Eingabe im Suchfeld. Baidu.com besitzt nun eine Schrifterkennung, welche die Form der Schriftzeichen erfasst und dem Nutzer mögliche Bedeutungen zur Auswahl stellt. Wie das Online-Magazin ChinaTechNews.com berichtete, ist die neue Funktion durch einen einzelnen Klick aufrufbar und benötige keine weitere Installation auf dem Computer des Nutzers.

Baidu will dem Bericht zufolge mit dem neuen Angebot der wachsenden Gruppe chinesischer Internetnutzer gerecht werden. So gebe es junge und alte Personen, die mit der bisherigen Eingabetechnik der chinesischen Zeichen per Tastatur nur wenig vertraut seien. Zugleich sei es schwierig, Suchanfragen mit nur wenig genutzten Wörtern auszuführen, wenn dem Nutzer die genaue Schreibweise nicht geläufig sei. Mit den neuen Technik will Baidu hier nun nachbessern.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...