Baidu will Google künftig global Konkurrenz machen

Freitag, 9. März 2007 00:00
Baidu Unternehmenslogo

SHANGHAI - Der chinesische Suchmaschinenbetreiber Baidu.com Inc. (BIDU.O, WKN: A0F5DE) will sein Geschäft künftig in Japan und gar in Übersee kräftig forcieren.

Baidu ist in China ähnlich populär wie Google in Europa oder Amerika. Der Konzern plant derzeit nach eigenen Angaben die Eroberung des japanischen Marktes: „Wir werden unseren Japanisch-sprachigen Service in Kürze anbieten und implementieren gerade die Spider Collection Technologie in japanischen Webseiten“, verrät Chen Haiteng, Repräsentant von Baidu Japan. Baidus Chairman Robin Li hatte bereits im letzten Monat angekündigt, noch dieses Jahr 15 Mio. US-Dollar zu diesem Zweck in Japan investieren zu wollen. Indes berichten Insider bereits von Plänen des Konzerns, wonach Baidu seinen Namen auch im außer-asiatischen Raum in absehbarer Zeit bekannt machen wolle. „Baidu und Google werden offensichtlich bald nicht mehr länger nur in China um Marktanteile kämpfen“, ist Marktbeobachtern zu hören.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...