Baidu vor den Zahlen: Was ist zu beachten?

Internet-Suchmaschinen

Freitag, 24. April 2015 14:16
Baidu Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Internetkonzern Baidu Inc. gibt am kommenden Mittwoch nach US-Börsenschluss die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2015 bekannt. Dabei werden insbesondere die Margen zu beobachten sein.

Im vierten Quartal 2014 erzielte Baidu einen um 47,5 Prozent gestiegenen Umsatz von 14,05 Mrd. Renminbi oder rund 2,26 Mrd. US-Dollar. Das Nettoergebnis erhöhte sich im vierten Quartal 2014 von 2,78 Mrd. auf 3,23 Mrd. Renminbi bzw. auf 9,01 Renminbi oder rund 1,61 US-Dollar je Aktie. Die Markterwartungen konnten mit dem letzten Quartal des Jahres 2014 allerdings dennoch nicht erfüllt werden.

Der chinesische Internetkonzern Baidu durchläuft aktuell einen Transformationsprozess, der den Fokus vom Desktop-PC auf mobile Endgeräte verschiebt. Das kostet Geld. Nicht alle Investitionen zahlen sich aus, so verkündete Baidu erst kürzlich, sich aus dem japanischen Suchmaschinenmarkt zurückzuziehen.

Massive Investitionen von Baidu im Mobile-Bereich könnten auch mittelfristig die Ergebnis-Margen drücken. Beispielsweise sind Pre-Install Zahlungen an Smartphone-Hersteller zu nennen, damit die Software von Baidu auf den entsprechenden Mobilfunkgeräten vorinstalliert wird.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...