Baidu vor den Zahlen: Kann die chinesische Suchmaschine der Pace von Google folgen?

Prognose

Donnerstag, 23. Juli 2015 18:48
Baidu Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Internetkonzern Baidu Inc. gibt am kommenden Montag nach US-Börsenschluss die Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal bekannt. Dabei ist die Entwicklung im Mobile-Segment maßgeblich.

Der Umsatz der chinesischen Internet-Suchmaschine Baidu wuchs im Auftaktquartal 2015 um 34 Prozent auf 12,725 Mrd. Renminbi oder rund 2,053 Mrd. US-Dollar. Trotz beeindruckender Dynamik war dies das langsamste Wachstum des Unternehmens seit 2008. Die Erwartungen von Baidu Inc. selbst lagen höher.

Das Nettoergebnis von Baidu fiel indes im ersten Quartal 2015 um 3,4 Prozent auf 2,449 Mrd. Renminbi oder rund 395,1 Mio. US-Dollar. bzw. 6,76 Renminbi oder 1,09 US-Dollar je Aktie (verwässert).

Zuletzt konnte Baidu gute Nachrichten vom eigenen Video-Streaming-Dienst iQiyi vermelden und hatte sich eine Milliardensumme über die Ausgabe von Bonds gesichert.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...