Baidu, Uber und Apax wollen für Nokias HERE Sparte bieten

Bieterwettlauf um Nokias Kartensparte HERE

Dienstag, 19. Mai 2015 09:46
Nokia Logo

NEW YORK (IT-Times) - Chinas führende Suchmaschine Baidu will sich offenbar mit dem Taxi-App-Betreiber Uber und der Private Equity Firma Apax Partners zusammentun und gemeinsam ein Übernahmeangebot für Nokias Kartensparte HERE abgeben.

Wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, wollen Baidu (Nasdaq: BIDU, WKN: A0F5DE), Uber und Apax Partners bis zu 4,0 Mrd. US-Dollar für die Nokias Mapping-Service bieten. Der Preis könnte noch steigen, denn auch eine andere Gruppe rund um Chinas Tencent, NavInfo und der schwedischen Buyout-Firma EQT Partners AB soll Interesse an der Nokia-Sparte haben. Daneben soll auch Microsoft gemeinsam mit den Private Equity Firmen Hellman & Friedman, Silver Lake Management und Thoma Bravo über ein Angebot über eine Beteiligung nachdenken.

Meldung gespeichert unter: Mapping

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...