Baidu siegt im MP3-Streit gegen IFPI

Mittwoch, 27. Januar 2010 09:08
Baidu Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Chinas führender Suchmaschinenspezialist Baidu hat einen wichtigen Sieg im Zusammenhang mit dem Listing von MP3-Dateien vor einem Gericht in Peking errungen. Geklagt hatte die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI), welche die Musik-Label Universal Music, Sony Music Entertainment und Warner Music vertritt.

Das Gericht in Peking wies die Klage der IFPI zurück, wonach Baidu in seinen Suchergebnissen durch das Verlinken auf MP3-Dateien Copyright-Rechte verletzt haben soll, berichtet die Beijing Business Today. Die IFPI hatte im Februar 2008 eine Klage gegen Baidu eingereicht und Schadensersatz in Höhe von acht Mio. Dollar gefordert. (ami)

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...