Baidu navigiert seine Nutzer bis in die hinterste Ecke

Location based Services

Mittwoch, 10. September 2014 12:25
Baidu Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Eine bis auf drei Meter genaue Navigation in öffentlichen Innenräumen wie beispielsweise Shopping-Centern ist Baidu zehn Millionen US-Dollar wert: So viel investierte der Internetkonzern in den Navigationsservice IndoorAtlas.

Mit der Navigations-App, die Nutzern beispielsweise bei der Suche nach Cafés, Kinos oder anderen Freizeiteinrichtungen helfen soll, will Baidu eine Marktlücke schließen und sich einen Vorteil gegenüber Rivalen verschaffen. Nach Angaben des Branchendienstes China Tech News soll der Service zunächst nur auf dem chinesischen Markt verfügbar sein. IndoorAtlas wurde 2012 als Spin-Off der University of Oulu in Finnland gegründet, hat mittlerweile aber auch Standorte in Oxford und im US-amerikanischen Mountain View.

Meldung gespeichert unter: Apps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...