Baidu: Joint Venture mit japanischem Onlinehändler

Mittwoch, 27. Januar 2010 18:00
Baidu Unternehmenslogo

PEKING (IT-TIMES) - Baidu.com Inc. (Nasdaq: BIDU, WKN: A0F5DE) meldete heute die Gründung eines Joint Ventures zusammen mit Rakuten, Japans größter E-Commerce-Website. Gemeinsam wollen die Unternehmen Chinas führendes B2B2C-Portal schaffen.

Die Investitionssumme bezifferte Baidu und Rakuten mit 50 Mio. US-Dollar. Diese Summe soll über drei Jahre hinweg eingesetzt werden, mit dem Ziel, ein Business-to-Business-to-Consumer-Portal (B2B2C) zu starten, dass hochwertige Markenprodukte im Bereich B2B und B2C vertreiben soll. Sowohl chinesische als auch ausländische Marken werden erhältlich sein, so Baidu. Als Starttermin nannten die Chinesen die zweite Jahreshälfte 2010.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...