Baidu-Investition ändert nichts an Qunars Plänen zum Börsengang

Dienstag, 28. Juni 2011 11:27
Baidu Unternehmenslogo

HONGKONG (IT-Times) - Nachdem die chinesische Baidu Inc. angekündigt hatte, in die Reisesuchmaschine Qunar zu investieren, wurde heute bekannt, dass die Investition nichts an Qunars geplantem Börsengang ändern werde.

Der Börsengang für die chinesische Reise-Suchmaschine sei für die nahe Zukunft geplant, so Zheng Chenchao, Chief Executive Officer bei Qunar. Dies berichtete heute der Nachrichtendienst Bloomberg. Am vergangenen Freitag hatte Baidu Inc. mitgeteilt insgesamt 306 Mio. US-Dollar in Qunar zu investieren, um Mehrheitseigner der Reisewebsite zu werden. Die Suchmaschine, die bisher eher auf E-Commerce und Videos setzte, will mit diesem Schritt ihren Markt erweitern. Benutzern soll somit eine vereinfachte und vielseitige Reiseplanung über die Suchmaschine ermöglicht werden. Trotz der Kooperation bei der Reisesuchoptimierung soll Qunar ein eigenständiges Unternehmen bleiben. (maw/rem)

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...