Axel Springer trennt sich von wallstreet:online

Freitag, 14. Mai 2010 16:42
wallstreet.gif

BERLIN (IT-Times) - Die Axel Springer AG (WKN: 550135) stößt die Beteiligung an dem Finanzdienst Wallstreet-Online ab. Das hat das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Über die Tochtergesellschaft Axel Springer Financial Media, will das Unternehmen die Anteile an der ZertifikateJournal AG sowie der wallstreet:online AG verkaufen. Die Anteile werden von dem bisherigen Management und den verbleibenden Gesellschaftern übernommen. Damit will sich Axel Springer in Zukunft im Bereich der Online-Wirtschaftsmedien künftig auf das Finanzportal finanzen.net konzentrieren.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...