Axel Springer trennt sich auch von Sendergruppe in Polen

Freitag, 14. Dezember 2007 12:57
Axel Springer

BERLIN - Erst die Beteiligung von ProSiebenSat.1, jetzt auch Telewizja Polsat: Der Axel Springer Verlag (WKN: 550135) trennt sich erneut von einer Beteiligung im TV-Markt.

Wie der Konzern am heutigen Freitag mitteilte, werde der geplante Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Sendergruppe Telewizja Polsat nicht weiter verfolgt. Zwar waren die entsprechenden Verträge über eine Beteiligung von 25,1 Prozent bereits im Dezember 2006 geschlossen worden, doch das polnische Kartellamt stoppte den Vorgang mit Verweis auf formelle Fehler. Axel Springer war bereit je nach Marktentwicklung bis zu 300 Mio. Euro zu zahlen.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...