Axel Springer plant Nachrichtenportal in Russland

Donnerstag, 17. September 2009 11:27
Axel Springer Unternehmenslogo

MOSKAU (IT-Times) - Das deutsche Verlags- und Medienunternehmen Axel Springer AG (WKN: 550135) gab heute den geplanten Start eines neuen Dienstes in Russland bekannt. Künftig will Springer dort ein Nachrichtenportal betreiben.

Die Inbetriebnahme der News-Seite erfolgt über Axel Springer Russia, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Axel Springer AG. Noch in diesem Jahr soll, so eine Pressemeldung des Verlagshauses, in Russland das Nachrichtenportal Forbes Online an den Start gehen.

Ralph Büchi, Präsident von Axel Springer International, will dabei auch von der Position der Marke „Forbes“ auf dem russischen Medienmarkt profitieren. Auf diese Weise sollen die digitalen Aktivitäten von Axel Springer ausgebaut werden. Der Wirtschaftstitel „Forbes Russia“ werde so erweitert, zudem verbessere sich die Online-Präsenz auf dem russischen Markt. Ziel ist es für Büchli, Forbes Online zum führenden Business-Portal in Russland zu entwickeln.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...