Axel Springer: Gewinnsprung durch Verkauf von ProSiebenSAT1-Anteil

Mittwoch, 13. August 2008 15:07
Axel Springer Unternehmenslogo

BERLIN - Die Axel Springer AG (WKN: 550135) konnte im ersten Halbjahr 2008 im Vergleich zum Vorjahr bei Umsatz und Ergebnis erheblich zulegen.

Die Axel Springer AG steigerte den Konzernumsatz im ersten Halbjahr um 11,1 Prozent auf von 1,21 Mrd. Euro auf 1,34 Mrd. Euro. Das um Sondereffekte und Effekte aus Kaufpreisallokationen bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) stieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2007 von 199,4 Mio. Euro auf 213,9 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg um 7,2 Prozent. Das Vorsteuerergebnis ging von 184,1 Mio. Euro leicht auf 183 Mio. Euro zurück. Der Konzern steigerte den Periodenüberschuss im Berichtszeitraum von 88,8 Mio. Euro auf 526,2 Mio. Euro. Der Anstieg ist vor allem auf den Erlös aus dem Verkauf der Beteiligung an der ProSiebenSat.1 Media AG zurückzuführen, den Axel Springer im ersten Quartal verbuchte. Ohne diesen Veräußerungserlös stieg der Periodenüberschuss um gut zehn Mio. Euro auf 98,9 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie stieg durch den genannten Veräußerungsgewinn sprunghaft von 2,72 Euro auf 16,96 Euro. Der operative Cash-Flow ging allerdings um 38,2 Prozent von 149,6 Mio. Euro auf 92,6 Mio. Euro zurück. Durch den Verkauf der Beteiligung an der ProSiebenSat.1 Media AG verzeichnete Axel Springer im Berichtszeitraum einen positiven Cash-Flow aus Investitionstätigkeit in Höhe von 400,5 Mio. Euro nach einem Mittelabfluss von 511,8 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...