Axel Springer beendet Offerte für StepStone

Montag, 26. Oktober 2009 15:15
Axel Springer Unternehmenslogo

OSLO (IT-Times) - Die Axel Springer AG (WKN: 550135) hat nun das Übernahmeangebot für das norwegische Online-Portal StepStone ASA abgeschlossen. Dem deutschen Medienunternehmen gelang es dabei, die bereits bestehende Mehrheitsbeteiligung noch auszuweiten.

Am 23. Oktober 2009 endete das öffentliche Übernahmeangebot für die Anteile an StepStone. Heute gab Axel Springer bekannt, nun 83,61 Prozent an StepStone zu halten. Damit wurden im Rahmen der Offerte etwa 39 Millionen zusätzliche Aktien bzw. 30,84 Prozent der Anteile am norwegischen Unternehmen erworben. StepStone betreibt ein Jobportal und offeriert zudem auch Human Capital Management-Lösungen.

Bereits im September dieses Jahres hatte Axel Springer ein Übernahmeangebot für StepStone veröffentlicht. Anfang Oktober legte das deutsche Unternehmen dann noch einmal nach und erhöhte die Offerte. Seinerzeit bot das deutsche Medienunternehmen 8,60 Norwegische Kronen je Aktie von StepStone. Im Oktober erhöhte Springer auf neun Kronen für jeweils einen Anteilschein. Von der neuen Offerte profitierten unterdessen auch Aktionäre, die bereits dem vorherigen Angebot zugestimmt haben. Diese hatten ebenfalls Anspruch auf den verbesserten Angebotspreis.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...