Avaya kauft Nimcat Networks

Montag, 19. September 2005 15:39

BASKING RIDGE - Der amerikanische Kommunikationsausrüster Avaya (NYSE: AV<AV.NYS>, WKN: 564722<AVR.FSE>) hat den kanadischen Software- und Kommunikationsspezialisten Nimcat Networks für rund 46 Mio. Kanada-Dollar in bar übernommen. Avaya geht davon aus, dass der jüngste Zukauf die Gewinne im laufenden vierten Fiskalquartal 2005 um einen US-Cent je Aktie belasten wird. Hintergrund seien Integrationskosten in Höhe von 3,2 Mio. US-Dollar im Zusammenhang mit der Integration von Nimcats Software in das IP-Telefonangebot des Unternehmens.

Avaya will durch die Integration von Nimcats Peer-To-Peer Software das Produktangebot für seine Geschäftskunden erweitern. Das Flagschiffprodukt der in Ottawa ansässigen Nimcat Networks ist die IP-Software nimX, welche in IP-Telefonen eingebettet ist. Dadurch sollen zusätzliche Hardwarekosten, wie Call-Processing- und Application-Server entfallen bzw. deutlich reduziert werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...