Avago Technologies kauft CyOptics für 400 Mio. US-Dollar

Halbleiterindustrie

Donnerstag, 11. April 2013 15:44
Avago_Tech.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der in Singapur ansässige Chiphersteller Avago Technologies verstärkt sich durch eine Übernahme und kauft den optischen Chip- und Komponentenhersteller CyOptics für rund 400 Mio. US-Dollar in bar.

CyOptics sieht als führender Anbieter im Bereich Indium Phosphide (InP) optische Chip-Komponenten für die Kommunikationsindustrie. Mit dem Zukauf will Avago Technologies (Nasdaq: AVGO, WKN: A0X9TN) sein eigenes Produktportfolio im Bereich 40G- und 100G-Marktbereich stärken. Die übernommenen Single-Mode InP-Laser und Receiver-Techniken sollen Avago dabei helfen, seine Kompetenzen in diesem Anwendungsbereich weiter auszubauen. CyOptics wollte ursprünglich im August 2011 den Sprung aufs Börsenparkett wagen, sagte die Börsenpläne dann aber im Mai 2012 ab.

Meldung gespeichert unter: Avago Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...