Autonomy warnt

Freitag, 6. April 2001 12:51

Der britische Softwarehersteller Autonomy (WKN: 915400<AUY.FSE>) warnte am Freitag überraschend vor einem niedrigeren ersten Quartalsergebnis.

Der Hersteller von Software, die Inhalte aus Internet und Unternehmensnetzwerke strukturiert und verwaltet, macht eine unerwartete und sehr starke Verlangsamung der Ausgabenbereitschaft in Europa für die Ausfälle verantwortlich. Zudem konnte das Unternehmen keine Prognosen für die kommenden Quartale machen. Der Umsatz wird im ersten Quartal voraussichtlich nur zwischen 14 und 15 Mio. US-Dollar betragen. Bisher waren Analysten von Umsätzen in Höhe von 24 Mio. Dollar ausgegangen. Der Gewinn pro Aktie wurde von den ursprünglich erwarteten 5 Cent pro Aktie auf 4 Cent reduziert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...