Automobilindustrie: Daimler fürchtet Apples iCar nicht

Elektromobilität

Dienstag, 3. März 2015 16:12
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Daimler-Chef Dieter Zetsche gibt sich betont locker im Hinblick auf einen möglichen Markteintritt von Apple in den Fahrzeugmarkt. Der Daimler-Lenker verweist darauf, dass der deutsche Autobauer derzeit die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt.

Zetsche begrüßte den Vorstoß, egal ob Apple später als Partner oder Wettbewerber auftreten wolle. Daimler habe aber nichts von Apple zu befürchten, so Zetsche gegenüber dem US-Sender CNBC. Allerdings werde der Einzug der IT in die Automobilbranche die Autoindustrie verändern, glaubt der Daimler-Manager. Zetsche glaubt nicht, dass Hersteller wie Daimler künftig nur als Zulieferer für große Internet-Unternehmen fungieren, sondern vielmehr weiter eine aktive Rolle spielen werden.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...