Automatic Data Processing wächst weiter

Dienstag, 31. Juli 2007 19:38
Automatic Data Processing (ADP)

ROSELAND - Der US-amerikanische Anbieter von Softwarelösungen im Finanz- und Personalbereich, die Automatic Data Processing Inc. (Nasdaq: ADP<adp.nas>, WKN: 850347), wies heute die vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal 2006/2007 aus.

Der Umsatz des vierten Quartals erhöhte sich demnach um 13 Prozent auf zwei Mrd. US-Dollar nach 1,77 Mrd. Dollar im Vorjahr. Allerdings musste Automatic Data Processing (ADP) einen Gewinnrückgang um 72 Prozent hinnehmen. Für 2006/2007 wurden 194,7 Mio. Dollar ausgewiesen (2005/2006: 703,7 Mio. Dollar). Dementsprechend reduzierte sich der Gewinn je Aktie auf 35 Cent nach 1,23 Dollar ein Jahr zuvor.

Im Gesamtjahr 2006/2007 wurde ein Umsatz von 7,8 Mrd. Dollar erzielt, der damit um 14 Prozent zulegte. Der Nettogewinn belief sich auf 1,14 Mrd. Dollar nach 155 Mrd. Dollar im Vorjahr. Es wurde ein Gewinn je Aktie von 2,04 Dollar ausgewiesen (2005/2006: 2,68 Dollar)

Meldung gespeichert unter: Automatic Data Processing (ADP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...