Autodesk spendiert visuelle Effekte ein Update

Montag, 14. April 2008 09:27
Autodesk

Der US-Softwarehersteller Autodesk hat neue Versionen seiner Autodesk Inferno, Autodesk Flame und Autodesk Flint Software vorgestellt. Die Programme werden dafür eingesetzt um visuelle Effekte zu realisieren. Zudem präsentierte Autodesk eine neue Version von Autodesk Smoke sowie eine Erweiterung für Autodesk Toxik 2008.

Die Neuveröffentlichungen will Autodesk im Rahmen der National Association of Broadcasters (NAB) 2008 in Las Vegas vorstellen, die vom 14 bis 17. April stattfindet. Die Vorgängerversionen kamen unter anderem bei verschiedenen Hollywood-Blockbustern wie der Goldene Kompass, Transformers und Pirates of the Caribbean 3 zum Einsatz, um visuelle Effekte umzusetzen.

Folgen Sie uns zum Thema Autodesk, Software und/oder Computer Aided Design (CAD) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...