Autodesk schluckt Collaboration-Plattform Qontext

Social-Software

Freitag, 5. Oktober 2012 10:22
Autodesk

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller Autodesk kauft weiter zu. Nunmehr schluckt das Unternehmen die Enterprise Social Collaboration Plattform Qontext vom indischen Business Incubator Pramati Technologies. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Mit der Akquisition will Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) seinen Cloud-basierten Service Autodesk 360 um weitere Social-Funktionen ausbauen. Bei Autodesk 360 handelt es sich um eine Cloud-basierte Plattform, über die Ingenieure, Designer und Architekten Design-Daten ablegen, suchen und betrachten können. Über Autodesk 360 lassen sich entsprechende Design-Daten auch mit anderen Team-Mitgliedern teilen, so dass ein gemeinsames Arbeiten an einem Projekt möglich ist.

Meldung gespeichert unter: Collaboration (Kollaboration)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...