Autodesk meldet Rekordumsätze und kauft Robobat

Freitag, 16. November 2007 08:57
Autodesk

SAN RAFAEL - Der US-Softwarehersteller und CAD-Spezialist Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) kann im vergangenen dritten Fiskalquartal 2008 seine Umsätze und Gewinne deutlich steigern und hebt seine Prognosen für das laufende Gesamtjahr an. Gleichzeitig gibt das Unternehmen die Übernahme des französischen Engineering- und CAD-Softwareanbieter Robobat für 42,5 Mio. US-Dollar bekannt.

Für das zurückliegende dritte Quartal 2008 meldet Autodesk einen Umsatzanstieg auf 538,4 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Gewinn zog dabei um 46 Prozent auf 84,8 Mio. Dollar oder 35 US-Cent je Aktie an, nach einem Plus von 24 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 117,1 Mio. Dollar oder 49 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 86,3 Mio. Dollar oder 35 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Autodesk gleichzeitig die Gewinnerwartungen der Wall Street leicht übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 536,1 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 47 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Wachstumstreiber war einmal mehr das Geschäft in den Schwellenländern Asiens, Osteuropa, Mittleren Osten und Lateinamerika. Hier verbuchte Autodesk einen Zuwachs von 31 Prozent auf 92 Mio. Dollar. Die operativen Kosten stiegen im jüngsten Quartal um 15 Prozent auf 381,2 Mio. Dollar, nach Aufwendungen von 331,9 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...