Autodesk bringt AutoCAD 2007

Donnerstag, 23. März 2006 00:00
Autodesk

SAN RAFEAL - Der weltweit führende CAD-Spezialist und Softwarehersteller Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) hat mit AutoCAD 2007 seine neueste Softwaregeneration vorgestellt, mit welcher das Unternehmen die Büros der Architekten, Ingenieure und Designer erobern will.

Mit der neuen Softwaregeneration verspricht Autodesk noch mehr Flexibilität bei der Umsetzung und Realisierung von Design-Projekten. Durch konzeptionelle Design-Features sollen schnell und einfach Design-Alternativen gefunden werden und so den gesamten Entwicklungsprozess verkürzen. Nach Autodesk-Angaben haben mehr als 1.000 Beta-Tester weltweit dabei geholfen, die finale Version des Flagschiffprodukts zu verbessern. „Seit mehr als zwei Jahrzehnten haben wir an der Weiterentwicklung von AutoCAD Software gearbeitet, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfassen und so unsere Kunden einen Schritt nach vorne zu bringen“, präsentiert Autodesk-Manager John Sanders stolz die neueste Software des traditionsreichen US-Softwarehauses.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...