Ausverkauf bei Nortel Networks

Freitag, 13. März 2009 15:44
Nortel Networks

TORONTO - Der insolvente Telekomausrüster Nortel Networks (NYSE: NT, WKN: A0LENQ) plant einem Bericht des Wall Street Journal große Teile seines Geschäfts zu verkaufen, anstatt eine Restrukturierung unter dem US-Konkursgesetz Chapter 11 weiter fortzusetzen.

Der kanadische Ausrüstergigant war unter hohen Schulden und Verlusten Mitte Januar zusammengebrochen und hatte Gläubigerschutz unter dem US-Insolvenzrecht Chapter 11 gesucht. Damit hat das Unternehmen etwa drei Monate Zeit, um Schulden neu zu verhandeln und das Unternehmen zu sanieren. Von diesem Vorhaben soll das Nortel-Management aber inzwischen Abstand genommen haben.

Vielmehr plant das Unternehmen den Verkauf seines Mobilfunknetzwerk- und sein Enterprise Kommunikationsgeschäfts an Konkurrenten. Derzeit befinde sich Nortel bereits in Verhandlungen mit potentiellen Interessenten, schreibt das Journal. Die beiden betroffenen Geschäftsbereiche erzielten im Vorjahr noch einen Umsatz von 6,7 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...