austriamicrosystems: Umsatz- und Gewinnrückgang

Dienstag, 24. Juli 2007 12:49

UNTERPREMSTÄTTEN (Österreich) - Die austriamicrosystems AG (WKN: 632638) gab die Zahlen für das zweite Quartal und für das erste Halbjahr 2007 bekannt. Der österreichische Anbieter von integrierten Schaltkreisen musste sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn Einbußen hinnehmen.

Der konsolidierte Gruppenumsatz im zweiten Quartal 2007 betrug 43,9 Mio. Euro und lag damit unter dem Umsatz des Vorjahresquartals in Höhe von 45,9 Mio. Euro. Auch in den kumulierten sechs Monaten 2007 konnte der Umsatz nicht mit den Vorjahreszahlen mithalten. Im ersten Halbjahr 2007 lag dieser bei 83,3 Mio. Euro. 84,6 Mio. Euro konnten hingegen noch im vergleichbaren Vorjahreszeitraum ausgewiesen werden. Die verhaltene Umsatzentwicklung im zweiten Quartal und ersten Halbjahr resultierte Unternehmensangaben zufolge aus bestimmten, langsamer als erwartet verlaufenen Produkthochläufen und Verzögerungen beim fortlaufenden Orderverhalten, insbesondere im Kommunikationsgeschäft.

Meldung gespeichert unter: ams

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...