Auskunftsportal 118000 stürzt ab - hohe Verluste in 2010

Donnerstag, 24. März 2011 10:22
118000

MÜNCHEN (IT-Times) - Das deutsche Auskunftsportal 118000 hat 2010 tiefrote Zahlen geschrieben. Auch der Umsatz der vormaligen GoYellow Media AG ging im vergangenen Jahr deutlich zurück.

Mit 13,46 Mio. Euro blieben die Erlöse der 118000 AG (WKN: 691190) deutlich hinter dem Vorjahreswert von 17,63 Mio. Euro zurück. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel im gleichen Zeitraum von plus 5,62 Mio. auf minus 2,38 Mio. Euro. Rückläufig entwickelte sich auch das operative Ergebnis (EBIT). 2009 lag es bei plus 5,36 Mio. Euro, während 118000 für das vergangene Jahr ein operatives Minus in Höhe von 2,7 Mio. Euro melden musste. Unter dem Strich stand für das Jahr 2010 ein Nettoergebnis von minus 3,57 Mio. Euro, nach einem Nettogewinn von 4,13 Mio. Euro im Jahr zuvor. Daher fiel auch das Ergebnis je Aktie mit minus 0,63 Euro negativ aus (2009: plus 0,62 Euro). Unerfreuliches gab es auch vom Netto Cash-Flow zu berichten, der gegenüber 2009 von plus 4,81 Mio. Euro auf minus 5,7 Mio. Euro abstürzte.

Meldung gespeichert unter: 118000

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...