Ausblick Telefonica Deutschland: Fusionskosten könnten Ergebnis belasten

Mobilfunknetzbetreiber

Montag, 23. Februar 2015 15:38
Telefonica Deutschland

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Telefónica Deutschland Holding AG veröffentlicht am kommenden Mittwoch die Geschäftszahlen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2014. Die Analystenmeinungen sind uneinheitlich.

Im dritten Quartal 2014 verkündete der deutsche Telekommunikationsnetzbetreiber erneut einen Umsatzrückgang auf 1,22 Mrd. Euro. Das Periodenergebnis fiel von plus neun Mio. Euro auf minus 15 Mio. Euro.

Analysten der Commerzbank gehen davon aus, dass sich im Zusammenhang mit der Integration des Mobilfunknetzbetreibers E-Plus neben Synergie-Effekten auch erhebliche Umstrukturierungskosten gebildet haben könnten, die sich negativ auf das Ergebnis auswirken können. Der Umsatz soll bei 1,99 Mrd. Euro liegen.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...