Aus für Go.com?

Montag, 29. Januar 2001 15:01

Nach Angaben der Financial Times könnte Walt Disney sein Internetportal Go.com verkaufen wollen und Personalkürzungen in seinen Internetbereichen vornehmen. Der CEO von Disney Michael Eisner sagte laut Angaben der Financial Times: Die Werbeindustrie hat das Internet verlassen. Wenn ein Internetportal nur noch die Funktion einer Suchmaschine oder eines Verzeichnisses hat, dann ist das Portal nicht mehr das was wir brauchen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...