Augusta Technologie schließt 1. Teil des Rückkaufprogramms ab

Donnerstag, 3. Januar 2008 12:01
Augusta Technologie

Die Augusta Technologie AG hatte, wie am 20, Juli 2007 sowie am 1. Oktober 2007 angekündigt, in der Zeit vom 1. August bis 31. Dezember 2007 insgesamt 313.101 eigene Aktien über die Börse zurückgekauft. Damit ist die erste Tranche des Aktienrückkaufprogramms abgeschlossen.

Die Menge der rückgekauften Aktien entspricht dabei 3,7 Prozent des insgesamt 8.435.514 begebenen Stammaktien. Der Kaufpreis lag bei 16,42 Euro je Aktie, was einer Rückkaufsumme von 5,14 Mio. Euro entspricht. Laut Augusta plane man, die eigenen Aktien im Rahmen von Unternehmenszukäufen zu verwenden, zudem startete am 2. Januar 2008 die zweite Tranche des Rückkaufprogramms. Bis zum 13. Dezember 2008 sollen insgesamt zehn Prozent des Grundkapitals (843.551 Aktien) zurückgekauft werden.

Meldung gespeichert unter: Augusta Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...