Augusta Technologie AG: Jahresergebnis profitiert von Spartenverkauf

Vorläufige Jahreszahlen

Donnerstag, 16. Februar 2012 09:23
Augusta Technologie

MÜNCHEN (IT-Times) - Die heute vorgelegten vorläufigen Jahreszahlen 2011 der Augusta Technologie AG standen ganz im Zeichen der Neuorientierung des deutschen Technologieunternehmens. Das kumulierte Periodenergebnis wurde durch den Verkauf der Sensortechnics-Gruppe erheblich beflügelt.

Nach vorläufigen Zahlen erzielte die Augusta Technologie AG (WKN: A0D661) im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 101,3 Mio. Euro und erreichte damit die im Oktober 2011 deutlich nach unten korrigierte Prognosespanne von 97 Mio. bis 103 Mio. Euro. Vor dem Verkauf der Sensortechnics Gruppe an First Sensor im Herbst letzten Jahres hatte Augusta mit 153 Mio. bis 163 Mio. Euro Umsatz für das Geschäftsjahr 2011 gerechnet. 2010 hatte der deutsche Anbieter für digitale Bildbearbeitung und Sensorik in den fortgeführten Geschäftsbereichen einen Umsatz von 77,3 Mio. Euro erzielt, der Gesamtumsatz 2010 lag bei 129,3 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Augusta Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...